Leben in Freiburg

Standort Freiburg

Die Nähe zu Frankreich und der Schweiz sowie der hohe Anteil an internationalen Besuchern verleihen Freiburg ein besonderes Flair.

 

Die Stadt liegt mitten in Europa – verkehrsgünstig im Schnittpunkt
der wichtigsten Fernverbindungen zu den angrenzenden Ländern. Mit der unmittelbaren Nähe zur A5 sind auch wichtige deutsche Großstädte gut erreichbar.

 

Als Stadt der Bildung, der Forschung und der Dienstleistung ist die Wirtschaftsregion Freiburg zukunftsorientiert aufgestellt. Ein großes Potenzial an Wissen und Innovation, von dem auch Sie profitieren können.

 

Standpunkt Lebensqualität

Freiburg ist nicht nur Arbeitsplatz, sondern auch Wohlfühl-Metropole. Eine junge Stadt voller Leben und Dynamik.

 

Kein anderer Baden-Württembergischer Stadtkreis verzeichnet so hohe Zuwachsraten bei der Bevölkerung. Zugleich weisen Freiburgs Bürger das geringste Durchschnittsalter in ganz Deutschland auf (rund 40 Jahre).

 

Wer in Freiburg lebt und arbeitet, genießt auch die südlichste und sonnigste Großstadt Deutschlands. Eine außergewöhnlich schöne Region, ein besonders mildes Klima und ein reiches kulturelles Angebot sichern hohe Lebensqualität. Nicht umsonst ist Freiburg als Tor zum Schwarzwald ein beliebtes Reiseziel und kann jährlich mehr als eine Million Übernachtungen verzeichnen.

 

Wissensregion Freiburg

Rund Dreiviertel aller Arbeitsplätze in Freiburg stammen aus dem Dienstleistungssektor sowie aus dem öffentlichen Dienst.

 

Größter Arbeitgeber sind die Universität und die Universitätskliniken. Darüber hinaus haben sich vor allem Unternehmen aus der Solartechnik, aus der Medizintechnik, aus der Biotechnologie sowie aus der Informations- und Medientechnologie in Freiburg angesiedelt.

 

Nicht nur als Arbeitgeber, sondern auch als Innovationsmotor spielen Bildungseinrichtungen und Forschung eine zentrale Rolle. Die Exzellenz und Breite des Lehrangebots der Uni Freiburg sowie zahlreicher Forschungsinstitute bringen nicht nur qualifizierte Wissensarbeiter, sondern auch kreative Köpfe und neue Ideen hervor. Zudem besteht ein großes Angebot an berufsbegleitenden Weiterbildungsmöglichkeiten in verschiedenen Bereichen.

 

Grün in die Zukunft

Als Umwelthauptstadt und „Green City“ genießt Freiburg einen weltweiten Ruf mit Vorbildcharakter.

 

Ökologische Standards in Architektur, Energie- und Verkehrspolitik stehen für zukunftsorientierte und nachhaltige Rahmenbedingungen. Einrichtungen wie das Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme oder das Solarinfocenter profitieren von dieser Standortqualität und setzen neue Maßstäbe in der Umwelttechnologie. Diverse Unternehmen aus dem Bereich der Umweltwirtschaft sind in Freiburg angesiedelt.

 

Die ökologischste Art der Stadtentwicklung realisiert Aurelis in Freiburg. Mit der Umnutzung der innerstädtischen Brache des ehemaligen Güterbahnhofs werden keine Grünflächen am Stadtrand versiegelt, sondern bestehende städtebauliche Potenziale genutzt – Freiburg wächst nach innen. Damit erfüllen die Stadt Freiburg und Aurelis eine wesentliche Anforderung aus dem Baugesetzbuch zur Reduzierung des Flächenverbrauchs. Und mit einem an Nachhaltigkeit orientiertem Energiekonzept wird Aurelis auch bei der Entwicklung die zeitgemäßen Anforderungen erfüllen.