Bebauungsmöglichkeiten

Aktuelle Konzepte in historischem Umfeld

Das Gelände am Alten Zollhof verbindet den Reiz von historischem Baubestand mit geplanter moderner Architektur, durchzogen von Grünflächen. Die denkmalgeschützten Bestandsimmobilien sind bereits von renommierten Unternehmen bezogen worden. Unter anderem eine Werbeagentur, ein Fitness- und Gesundheitscenter und Unternehmen aus dem Healthcare-Bereich garantieren am Standort ein hohes Niveau und eine attraktive Nachbarschaft.

 

Hier bieten wir Investoren hochwertige Grundstücke für ihre Projekte. Für Unternehmen, die sich als Mieter für den Standort interessieren, kann die Entwicklung bzw. Projektierung durch Aurelis übernommen werden.

 

1. Teilbebauungsplan (rechtskräftig und erschlossen)

Das Gebiet des ersten Teilbebauungsplans (Baufeld B1 und C1 Ost) liegt im südlichen Bereich des Güterbahnhofs (Eckbereich von Waldkircher Straße und Neunlindenstraße) und umschließt eine Fläche von zirka sechs Hektar. Hier können Investoren und Bauträger Baufelder ab zirka 2.000 m² erwerben. Die Bebauung nach eigenen Vorstellungen und mit weitgehend freier Gestaltung ist möglich. Für Unternehmen, die an diesem reizvollen Standort mieten möchten, errichtet Aurelis in Absprache individuelle, moderne und energieeffiziente Bürogebäude.

 

 

2. Teilbebauungsplan (rechtskräftig und weitgehend erschlossen)

Der zweite Abschnitt umfasst den größten Teil des restlichen Areals: die Flächenbereiche A1, A2, B2, C2, C3, D1 und D2 sowie E1 – E3. Hier ist eine vielfältige Quartiersentwicklung geplant, die eine gemischte Nutzerstruktur, verschiedene Wohnformen und gewerbliche Ansiedlung ermöglicht.

 

B-Plan Gesamt

Dieser stellt die im Moment aktuelle Übersicht der langfristigen Entwicklung des Areals Güterbahnhof Nord dar.